FANDOM


Die klugen Ratten (engl. und im Original: Rats, wiss.: Rattus) die hierzulande oft mit Verschlagenheit und Hinterhältigkeit assoziiert werden, sind beliebte Haustiere in der Magischen Welt. Die Schulordnung von Hogwarts genehmigt es Schülerinnen und Schülern ausdrücklich, eine Ratte als Haustier in die Schule mitzubringen.

Die in der Magischen Welt verkauften Ratten haben Zauberkräfte und sind langlebiger als gewöhnliche Ratten, die maximal drei Jahre lang leben. Das kräftigende "Rattentonicum", das in der Magischen Menagerie angeboten wird, hilft aber nicht nur schwächelnden magischen Ratten, sondern kann auch bei nicht-magischen angewandt werden. Die Milz von Ratten wird als Zutat des Schrumpftranks verwendet, wobei nicht angegeben wird, ob es sich um die Milz einer magischen Ratte handeln muss.

Ereignisse in den Büchern

Rons Ratte Krätze hat zwar keine Zauberkräfte, lebt aber trotzdem schon weit über drei Jahre. Als Grund hierfür und als Erklärung ihrer plötzlichen Verfallserscheinungen 1993/94 stellt sich heraus, dass sie doch keine gewöhnliche Ratte ist, sondern die Animagusgestalt eines totgeglaubten Zauberers.

Weblink