FANDOM


Der Raum der Wünsche (im Original: Room of Requirements) ist wohl der eigentümlichste Raum im Schlossgebäude von Hogwarts. Viele lernen ihn dort nie kennen, andere finden ihn nur zufällig. Er wird auch "Da-und-Fort-Raum" (im Original: Come and Go Room) genannt, weil er immer nur dann da ist, wenn jemand ihn braucht. Dieser wunderbare Raum wartet, bis er dringend benötigt wird, und ist dann genau das, was jemand gerade gesucht hat: Als die Weasley-Zwillinge unbedingt einen Ort brauchen, wo sie sich verstecken können, taucht plötzlich dieser Raum in der Form eines unauffälligen Besenschranks auf, in dem zwei Personen Platz haben. Wenn der Schulleiter Albus Dumbledore eine übervolle Blase hat, kann der Raum eine reichhaltige Auswahl von Nachttöpfen enthalten. Wenn Dobby einen Raum sucht, in dem Winky ihren Rausch ausschlafen kann, ist der ein Ruheraum mit einem Hauselfenbett und einem "Mittel" gegen Butterbiervergiftung …

Sobald diejenigen, die den Raum genutzt haben, die Tür hinter sich zuschlagen, verschwindet sie augenblicklich wieder und der Raum mit ihr. Ein Unortbarkeitszauber verhindert, dass der Raum auf der Karte des Rumtreibers angezeigt wird.

Um diesen Raum gezielt zu finden, müssen die Betreffenden im 7. Stock gegenüber dem Wandteppich von Barnabas dem Bekloppten dreimal auf- und abgehen und sich dabei fest vorstellen, was sie in dem Raum erwarten.

Wer bekanntermaßen diesen Raum kennt

  • Die Weasley-Zwillinge und Albus Dumbledore nutzen den Raum zwar bei einer günstigen Gelegenheit, kennen aber seine Magie nicht.
  • Dobby kennt die Magie des Raums.
  • Harry weiß dank Dobbys Tipp von dem Raum und erfährt später praktisch, dass er diesen Raum nicht bloß wunschgemäß ausstatten, sondern sich auch nachträglich fehlende Gegenstände herbeiwünschen kann.
  • Hermine, Ron und die anderen Mitglieder der DA lernen diesen Raum durch Harry kennen.
  • Draco Malfoy weiß über die Verfolgung der DA, wo dieser Raum sich befinden muss und lernt ihn als Ort kennen und nutzen, um das beschädigte Verschwindekabinett zu reparieren.
    Vincent Crabbe und Gregory Goyle müssen dabei immer vor dem Raum für ihn aufpassen, sind aber in die Geheimnisse der Raumnutzung nicht eingeweiht.
  • Professor Trelawney entdeckt den Raum wohl eher zufällig auf der Suche nach einem Versteck für ihre leeren Sherryflaschen und nutzt ihn auch später als dieses.
  • Neville Longbottom lernt diesen Raum als Versteck für die untergetauchten DA-Mitglieder perfekt zu nutzen und auszustatten. Der Raum schafft nicht nur, wie magisch gewünscht, Tarnungen gegen unerwünschte Eindringlinge und einen Geheimgang für Aktionen im Schulgebäude, sondern auch Zugang zum Eberkopf, wo die Bewohner des Raumes auf nicht-magische Weise Nahrungsmittel bekommen können.
  • Durch die neue Nutzung des Raumes erfahren zahlreiche Personen im Widerstand von seiner Existenz, ohne die Details der Nutzung zu kennen.
  • Tom Riddle findet während seiner Schulzeit heraus, dass es diesen Raum gibt. Er scheint aber nur dessen Gestalt als Versteck für alles Mögliche zu kennen und bildet sich irrtümlich ein, nur er selbst könne auf sowas Ausgeklügeltes kommen. Er versteckt dort einen Horkrux, ohne die Wunschmöglichkeiten des Raumes speziell seinen Wünschen anzupassen.

Vorkommen in den Büchern

  • In HP V/18 gibt Dobby den Tipp an Harry weiter, wie er einen idealen Übungsraum für die DA-Stunden finden kann. Entsprechend ist der Raum für die DA-Mitglieder geräumig und ganz nach ihren Wünschen und Bedürfnissen eingerichtet.
  • Während seines sechsten Schuljahrs benutzt Draco Malfoy den Raum, um sein Attentat auf Dumbledore vorzubereiten. Draco repariert dort das Verschwindekabinett, um darüber einen Zugang ins Innere des Schlossgebäudes zu schaffen, den unerwünschte Besucher ohne Kontrollen passieren können.
  • Harry lässt dort in HP VI/24 sein vollgekritzeltes Buch des Halbblutprinzen verschwinden.
  • In HP VI/25 wird Professor Trelawney unsanft von Draco aus dem Raum der Wünsche hinausgeworfen, als sie versucht, mal wieder einige ihrer geleerten verdächtigen Sherryflaschen dort loszuwerden.
  • Im Frühsommer 1998 taucht eine zunehmende Zahl von DA-Mitgliedern im Raum der Wünsche unter. Von dort aus können sie weiterhin problemlos an der Schule ihre Protestaktionen durchführen, sind aber für die Todesser in Hogwarts schwerer zu fassen.
  • In HP VII/29 werden Harry, Ron und Hermine von Neville im Eberkopf abgeholt und durch den neuentstandenen Geheimgang zum Raum der Wünsche ins Schulgebäude gebracht.
  • Am Anfang der Schlacht von Hogwarts treffen im Raum der Wünsche in seiner Form als DA-Zufluchtsort immer neue Widerstandsbereite ein. Gleichzeitig bietet der Raum in dieser Form die Möglichkeit, minderjährige und kampfunwillige Schüler unauffällig aus dem Schlossgebäude zu evakuieren.
  • Wie Harry in HP VII/31 herausfindet, hat Voldemort im Raum der Wünsche einen seiner Horkruxe versteckt.
  • Während der Schlacht von Hogwarts beschwört Vincent Crabbe im Raum der Wünsche ein verheerendes Dämonsfeuer herauf, das die aktuelle Gestalt des magischen Raums als Versteck verschiedenster Dinge, die Menschen in Hogwarts verschwinden lassen wollen, völlig ausbrennt und vernichtet. Das unkontrollierbare magische Feuer greift nicht auf die Gänge und anderen Räume des Schlossgebäudes über. Ob es allerdings nur die aktuelle Gestalt des Raums der Wünsche zerstört oder auch dessen magische Funktion, auf Wunsch in anderer Gestalt wieder da zu sein, bleibt unklar (HP VII/31).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki