FANDOM


Schreibfedern mit magischer Autokorrekturfunktion, sog. Rechtschreibchecker (im Original: Spell-Checking Quills) gehören zu den Scherzartikeln, die es bei Weasleys Zauberhafte Zauberscherze zu kaufen gibt. Ob die Geschäftsinhaber diese selbst erfunden oder von anderen Produzenten eingekauft haben, wird nicht erwähnt.

Eigentlich sind selbstkorrigierende Schreibfedern sehr praktisch und kein richtiger Scherzartikel, aber diese erweisen sich wirklich als schlechter Witz: Beim Schreiben verändern sie zwar immer die Wörter, jedoch korrigieren sie die Rechtschreibung nur in der ersten Zeit. Nach einigen Monaten lässt der Zauber nach, sie "vergessen" dann dass sie Schreibfehler berichtigen sollten und "korrigieren" munter drauf los, verändern die Buchstabenabfolge, erfinden neue Wörter oder ersetzen sie sinnentstellend wie etwa "Eselsohren" statt "Dementoren". Das Geschriebene muss dann erneut korrigiert werden.

Ereignisse in den Büchern

Dank der automatischen Korrektur wird Rons Eigentümersignatur in dessen Zaubertränkelehrbuch von dem korrekten "Ronald Weasley" zu "Runald Waschlab" verdreht (HP VI/24).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki