FANDOM


Regulus Blacks Zimmer in seinem Elternhaus am Grimmauldplatz Nr. 12 befindet sich auf der obersten Etage des mehrstöckigen Gebäudes. Dort gibt es nur die zwei Zimmer der Blacksöhne. An den beiden Holztüren deuten Namensschilder deren unterschiedliche Einstellungen an: während Sirius bei seinem Schild jeden Hinweis auf die Familie und deren Namenstraditionen vermeidet, verweist sein Bruder Regulus mit seinen voll ausgeschriebenen Namen Regulus Arcturus Black stolz auf seinen familientraditionellen Zweitnamen Arcturus Black und auf seine Abstammung von den Blacks .

Regulus' Zimmer ist etwas kleiner, aber ebenso vornehm ausgestattet wie das seines Bruders. In Kontrast zum Nebenzimmer ist es ganz mit den Silber-grünen Slytherin-Bannern dekoriert. Über dem Bett prangt das Familienwappen und das Motto der Blacks "Toujours pur" (dt. etwa: immer sauber, stets unbefleckt). Direkt unter diesem Bekenntnis zum Reinblütigkeitsdünkel seiner Familie hat der schon früh den Todessern beigetretene Regulus eine Sammlung inzwischen vergilbter Zeitungsausschnitte über Voldemort aufgehängt.

Ein anderes Bild an der Wand zeigt die Quidditchmannschaft von Slytherin, in der Regulus' Platz in der Mitte der ersten Reihe dem sachkundigen Harry anzeigt, dass er als deren Sucher gespielt hat.

Nach Regulus' Verschwinden hat augenscheinlich niemand mehr in seinem Zimmer gewohnt. Es ist abgeschlossen, aber mit einem Alohomora leicht magisch zu öffnen. Wie alle Zimmer des Hauses hat Mundungus Fletcher auch dort die Schreibtisch- und Schrankschubladen nach Wertsachen durchwühlt. Ob er etwas gefunden und mitgenommen hat, ist nicht bekannt. Hermine, Harry und Ron durchsuchen in HP VII/10 Regulus' Zimmer vergeblich nach dem Medaillon-Horkrux.