FANDOM


Eine mehrseitige Broschüre mit dem Titel SCHLAMMBLÜTER und die Gefahren, die sie für eine friedliche reinblütige Gesellschaft darstellen (im Original: MUDBLOODS and the Dangers They Pose to a Peaceful Pure-Blood Society) wird Anfang September 1997 im britischen Zaubereiministerium in größerer Auflage hergestellt. Zwar ist auf der in rosa gehaltenen Titelseite kein Verfasser angegeben, aber der Stil der Aufmachung und der Ort, an dem die Broschüre magisch vervielfältigt wird, verraten, dass das Propagandawerk von Dolores Umbridge, der Vorsitzenden der neugeschaffenen Registrierungskommission für Muggelstämmige erarbeitet wurde.

Die angebliche Bedrohung Reinblütiger durch Muggelstämmige versinnbildlicht ein Bild unter dem in Goldlettern hervorgehobenen Titel der Broschüre: Eine lächelnde rote Rose mit etwas verängstigtem Gesichtsausdruck wird von einem finster aussehenden Unkraut erstickt. Worin die angeblichen Gefahren konkret bestehen, deutet ein Zeitungsartikel an, der im Tagespropheten fast gleichzeitig erscheint. Demnach können Hexen und Zauberer ohne magische Vorfahren angeblich nicht anders an ihre Zauberkräfte kommen, als sie von echten geborenen magischen Menschen widerrechtlich zu stehlen oder zu ergaunern (HP VII/12f).