FANDOM


Die Porträts der früheren Schulleiter von Hogwarts hängen an den Wänden des runden Büros, in dem bis Juni 1997 Albus Dumbledore saß. An diesem Ort haben sie wichtige Dinge vollbracht. In diesem Sinne hat ihre Aura, ihre Art und ihr "Geist" diesen Raum geprägt. Deshalb können sie nicht nur wie andere Porträts ihre alten Phrasen wieder abspulen, sondern leben in ihrer Art hier weiter.

Ihre Einsatzbereitschaft für die Geschicke der Schule ist auch jetzt noch gefragt: Sie sind verpflichtet, den gerade amtierenden Schulleiter zu unterstützen. Die meisten übernehmen auch gerne Aktivitäten für den Orden des Phönix. Die Schulleiter waren in der magischen Welt meist sehr erfolgreiche und angesehene Zauberer und Hexen. Deshalb hängen ihre Porträts oft auch in anderen wichtigen Einrichtungen der Zauberwelt. Zwischen ihren Porträts können sie sich frei bewegen.

Die Schulleiterporträts

  • Armando Dippet der direkte Vorgänger von Dumbledore, er ist glatzköpfig und macht einen sorgenschweren Eindruck (HP V/22).
  • Dilys Derwent ist eine freundliche ältere Hexe mit langen silbernen Ringellöckchen. Sie leitete im 18. Jahrhundert siebenundzwanzig Jahre lang die Schule. Zuvor (1722-1741) war sie eine erfolgreiche Heilerin am St.-Mungo-Hospital, wo auch ein Porträt von ihr in der Empfangshalle hängt (HP V/22).
  • Everard ein ernster, hohlwangiger Zauberer, der früher im Zaubereiministerium gearbeitet hat. Er kann dort ein zweites Porträt von sich aufsuchen (HP V/22).
  • Mr Fortescue ein korpulenter und temperamentvoller Zauberer mit einer roten Nase (wahrscheinlich war er ein Freund üppigen Essens und Trinkens) (HP V/27).
  • Phineas Nigellus ein spitzbärtiger Zauberer, der sich in den Farben des Hauses Slytherin porträtieren lassen hat. - Anders als die anderen Schulleiter wirkt er arrogant und elitär und hilft Dumbledore nur widerstrebend. Er stammt aus der altehrwürdigen Zaubererfamilie der Blacks. Deshalb hängt ein Porträt von ihm im Grimmauldplatz Nr. 12 (HP V/22).
  • Albus Dumbledores Porträt erscheint nach seinem Tod an der Wand des Schulleiterbüros (HP VI/29).
  • Im Schuljahr 1997/98 amtiert Severus Snape als Schulleiter. Da er aber bereits vor dem Ende des Schuljahrs die Flucht ergreift, taucht sein Porträt nach seinem Tod nicht automatisch an der Wand des Schulleiterbüros auf. Harry kann aber nachträglich erreichen, dass auch dieser Schulleiter in die Porträtreihe aufgenommen wird ( JKR-Chat vom 30.07.08).
Dumbledores Porträt
  1. instruiert Snape, Mundungus Fletcher dahin zu beeinflussen, dass Fletcher die "sieben Potters" als seine eigene Idee ausgibt (HP VII/4).
  2. weist Snape an, wo er das Schwert von Gryffindor in Harrys Hände bringen kann (HP VII/33).
  3. wird von Harry nach der Schlacht von Hogwarts um Zustimmung gebeten, wie er mit den Heiligtümern des Todes verfahren soll (HP VII/36).

Link zum Artikel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki