Wikia

Harry Potter Wiki

Sectumsempra

Diskussion15
2.811Seiten in
diesem Wiki
Fluch
Zauberspruch: Sectumsempra
Name: -
Im Original: Sectumsempra
Bedeutung: secare = schneiden, durchschneiden,
semper = immer
Herkunft: Latein
Erste Anwendung: HP VI/21
HP VI/24 1. Anwendung

Sectumsempra (lat. secare = schneiden, durchschneiden; semper = immer) ist ein schwarz-magischer Fluch gegen Feinde und Gegner. Er fügt seinem Opfer klaffende, stark blutende Wunden zu, als sei es mit einem unsichtbaren Schwert verletzt worden.
Severus Snape hat diesen Fluch selbst erfunden, während er in Hogwarts zur Schule ging. Harry findet diesen Fluch, mit dem Hinweis "Für Feinde", in seinem Gebrauchtexemplar des Zaubertränkebuchs, das früher dem sog. Halbblutprinzen gehört hat (HP VI/21). Der Gegenfluch, der die Wunden verschließt, klingt wie ein Lied. Je nach Art und Stärke der Wunden des Opfers muss er mehrmals angewandt werden. Statt des speziellen schwarz-magischen Gegenfluchs angewandte starke gewöhnliche Heilzauber können die schwarz-magisch verursachten Verwundungen nicht rückgängig machen, sondern höchstens Blutungen stillen und Folgewirkungen der Verletzung verhindern (HP VII/5).

Anwedungsbeispiele

  • Da Harry zunächst nicht weiß was dieser Zauber bewirkt, testet er ihn in einem Kampf gegen Draco Malfoy und ist selbst entsetzt darüber, dass er seinen Gegner dadurch schwer verwundet (HP VI/24).
  • Harry benutzt diesen Fluch erfolglos gegen in die Inferi, als sie versuchen ihn in den schwarzen See in der Höhle zu ziehen (HP VI/26).
  • Auch gegen Severus Snape will Harry diesen Fluch anwenden, der kann ihn abwehren (HP VI/28).
  • Snape schneidet George Weasley mit Sectumsempra ein Ohr ab (HP VII/5).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki