FANDOM


Der Ritter Sir Cadogan ist auf einem Portrait in Hogwarts verewigt.

Ebenfalls auf dem Gemälde ist sein pummeliges, graues Pony, das genauso lächerlich wirkt wie Sir Cadogan selbst. Ständig prahlt er mit seinem Mut, fordert die Vorbeikommenden zu Duellen oder klopft sonst irgendwelche martialischen Sprüche.
Normalerweise hängt das Porträt in einer abgelegenen Ecke der 7. Etage des Schloßgebäudes auf dem Weg zum Klassenraum des Wahrsage-Unterrichts.

Einige Wochen lang, von Dezember 1993 bis Februar 1994 ersetzt der portraitierte Ritter die Fette Dame als Wache des Gryffindor-Eingangs. Zum Verhängnis des vergesslichen Neville denkt sich Sir Cadogan für jeden Tag ein anderes kompliziertes Passwort aus. Seine aufgesetzte besondere Wachsamkeit führt zu einer gravierenden fehlerhaften Entscheidung, wen er einlassen darf und wen nicht. Deshalb wird er als Passwortwächter abgelöst und wieder an seinen alten Stammplatz gebracht (HP III/13).

  • Bill Weasley erkundigt sich bei einem Besuch in Hogwarts, ob der Ritter noch da sei (HP IV/31). Also hängt das Porträt des Ritters schon mindestens seit Bills Schulzeit in den 1980er Jahren in Hogwarts.
  • In der Schlacht von Hogwarts hüpft Sir Cadogan von Portrait zu Portrait und tut so, als wäre er mitten im Kampf.

Anmerkung zur Aussprache: Während Rufus Beck ihn mit der Betonung auf der ersten Silbe liest, legt Stephen Fry die Betonung auf die zweite Silbe.

Zusatzinformationen von Pottermore

Auf Pottermore veröffentlichte Joanne K. Rowling weitere Informationen über Sir Cadogan. Er soll drei Ehefrauen und siebzehn Kinder gehabt haben.
Der aus einer Zaubererfamilie stammende Sir Cadogan besuchte selbst Hogwarts, wo der Sprechende Hut ihn dem Haus Gryffindor zuteilte. Es wird vermutet, dass Sir Cadogan ein Ritter der Tafelrunde gewesen sein soll. Diese Position soll er durch seine Freundschaft mit Merlin erhalten haben.
Beispielsweise soll er den Lindwurm vom Wye-Fluss besiegt haben. Das drachenartige Geschöpf soll sein edles Pferd gefressen und seinen Zauberstab zersplittert haben. Daraufhin soll er sich von einer Wiese jenes graue Pony, das noch heute auf seinem Portrait zu sehen ist, geholt haben. Der beschädigte Stab soll die Zunge des Wesens durchbohrt und es zum Explodieren gebracht haben.

Unklarheiten und Widersprüche bei Pottermore und Buchangaben
  • Anzumerken ist allerdings, dass sich hier wie bei den Informationen auf Pottermore über Merlin der zeitliche Widerspruch ergibt, dass die Arthus-Sage etwa 500 Jahre vor der Gründung von Hogwarts spielt.
Quelle

Pottermore Zusatzinformationen Sir Cadogan

Link zum Artikel

Widersprüche zwischen den HP-Büchern und Pottermore

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki