Fandom

Harry Potter Wiki

Spiegel Nerhegeb

2.918Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen
Was der übermannsgroße Spiegel Nerhegeb (im Original: Mirror of Erised) zeigt, verrät sein Name: Spiegelverkehrt gelesen bedeutet Nerhegeb = Begehren (im Original: Erised = Desire). Der Name ist eine verkürzte Wiedergabe der Inschrift, die in den verzierten goldenen Rahmen des Spiegels eingraviert ist. Dort ist spiegelschriftlich zu lesen:

Nicht dein Antlitz aber dein Herz begehren (im Original: I show not your face but your heart´s desire).

Wer in diesen magischen Spiegel blickt, sieht nicht sein Spiegelbild. Stattdessen zeigt er, wie man sich am liebsten sehen würde. So sieht Harry sich im Kreis seiner Eltern und Großeltern, weil er sich mehr als alles andere nach seiner Familie sehnt. Ron dagegen sieht sich ganz allein mit Auszeichnungen als Schulsprecher und als Kapitän der Quidditchmannschaft, weil er sich sehnlich wünscht, unter den vielen Weasleys herauszustechen.

Da der Spiegel Nerhegeb die tiefsten Wünsche seiner Gegenüber erkennt und zeigt, nutzt ihn Albus Dumbledore, um in ihm den Stein der Weisen zu verstecken. Er übergibt den Stein an den Spiegel und dieser ist in der Lage zu erkennen, welcher Wunsch die Menschen dazu treibt, nach diesem Stein zu suchen: Wenn jemand den kostbaren Stein benutzen will, behält der Spiegel ihn. Wenn dagegen jemand den Stein sucht, um ihn sicher zu verwahren, ihn jedoch nicht eigennützig benutzen will, gibt der Spiegel den Stein an ihn weiter.

Ereignisse in den Büchern

  • Der Spiegel Nerhegeb gehört anscheinend zum Inventar von Hogwarts. Während Harrys erstem Schuljahr tauchte er um die Weihnachtszeit herum in einem leeren Klassenzimmer auf, das sich in der Nähe der Schulbibliothek befindet.
  • Dumbledore warnte Harry vor der Gefahr des magischen Spiegels, dem schon zuvor faszinierte Betrachter verfallen waren: Der Spiegel hatte sie dazu verführt, ihren Wunschträumen nachzuhängen, statt sich ihrem wirklichen Leben zu widmen. Er riet Harry, nicht mehr nach dem Spiegel zu suchen, der nun an einen anderen Platz gebracht werde würde.
  • Am Ende des Schuljahrs bekam Harry den Stein der Weisen von diesem Spiegel, weil er Dumbledores magische Voraussetzung erfüllte: Er wollte den Stein nicht selbst benutzen, sondern nur vor Professor Quirrell in Sicherheit bringen.

Anmerkung

Die richtige Antwort auf die Frage, die Harry in HP I/12 an Albus Dumbledore richtet, verrät Joanne K. Rowling erst in einem Interview nach Erscheinen aller sieben Bände. Der vom Zauberspiegel gezeigte sehnlichste Wunschtraum des alten Schulleiters ist nicht wie damals behauptet, ein paar geschenkte Wollsocken in der Hand zu halten, sondern dass seine früh zerrissene Familie ihn heil und glücklich umringen möge.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki