FANDOM


Der Trimagische Pokal ist eine Auszeichnung, die der siegreiche Champion im Trimagischen Turnier für seine Schule erringt. Bis zum nächsten Trimagischen Turnier bleibt die Auszeichnung im Besitz der Schule, deren Champion gesiegt hat, ist also in Beauxbatons, in Durmstrang oder in Hogwarts zu bewundern.

Der Pokal als Portschlüssel

Bei dem Trimagischen Turnier, das in den Jahren 1994/95 in Hogwarts stattfand , wurde der Siegespokal missbraucht: Der Pokal wurde vor der abschließenden Turnieraufgabe von einem Diener Voldemorts in Gestalt Professor Moodys heimlich in einen Portschlüssel verwandelt. Der falsche Professor versteckte den äußerlich unveränderten Trimagischen Pokal auftragsgemäß in einem Heckenlabyrinth, durch das sich die Champions hindurchkämpfen mussten. Wer zuerst den Pokal erreichen würde, hätte gewonnen. Da Harry und Cedric Diggory den Pokal gleichzeitig berührten, wurden ungeplanterweise beide aufgrund der unerwarteten Portschlüsselmagie auf den Friedhof in Little Hangleton transportiert, wo Voldemorts Wiedergeburtsritual stattfinden sollte. (HP IV/31).
Ungewöhnlicherweise funktionierte dieser Portschlüssel auch für die Rückreise, so dass Harry aufgrund eines entsprechenden Tipps den Pokal als Portschlüssel nutzen konnte, um wieder zurück nach Hogwarts zu fliehen. Dabei wurde die Transportmagie erneut sofort ausgelöst, als er den Pokal berührte. (HP IV/34)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki