FANDOM


Die bezaubernden Veela sind feengleiche Frauen mit langen weißgoldenen Haaren, die selbst bei völliger Windstille einem wehenden Schleier gleichen. Oft werden sie auch in slawischen Märchen erwähnt.[1] Die bulgarische Quidditch-Nationalmannschaft hat nicht zufällig gerade Veela als heimische Maskottchen zum Finale der Quidditch-Weltmeisterschaft mitgebracht: Wer sich von ihrer Schönheit, ihrem Gesang und ihrem Tanz faszinieren lässt, kann nur noch für diese verführerischen Wesen und ihre Mannschaft sein.

Veela umgarnen ihre Bewunderer so, dass diese völlig absurd aufschneiden und die affigsten Anstrengungen unternehmen, nur um irgendwie Eindruck zu schinden. Wenn Veela wütend sind, zeigen sie aber ein ganz anderes Gesicht: Sie verwandeln sich in hässliche geierartige Wesen mit schuppigen Flügeln, und schleudern Feuerbälle auf ihre Gegner.

Veela-Haar als Zauberstabkern

Als magischer Kern von Zauberstäben kann auch das Haar einer Veela genutzt werden, wie etwa in Fleur Delacours Zauberstab, in dem ein Haar ihrer Veela-Großmutter wirkt. Allerdings verwendet der renommierte britische Zauberstabhersteller Ollivander diese Art von magischer Substanz nicht bei seinen Zauberstäben, da Stäbe mit Veela-Haaren recht eigenwillig werden.

Veela in der slawischen Mythologie

  1. Laut slawischer Mythologie sind Veela - eigentlich Víla - der Gestaltwandlung befähigte Windgeister niederen Ranges, die aus vor der Hochzeit gestorbenen Bräuten entstehen. Fähig, außer der Gestalt der schönen Jungfrau auch die eines Wolfes, eines Pferdes oder eines Schwans anzunehmen, sind sie auch im historischen Vorbild daran interessiert, schöne Männer zu fangen und zu behexen, was unzählige Auswirkungen haben kann: Jede Víla verfolgt bei solchen Behexungen ihre eigenen Ziele und Pläne.

Anmerkung

  • Gemäß den Fan-Interpretationen der von Joanne K. Rowling formulierten Fragen eines Fan-Tests auf ihrer Site, gibt es in der von ihr geschaffenen Magischen Welt keine Veela männlichen Geschlechts. Wie sich an Fleurs Beispiel zeigt, sind Hexen mit Veela-Blut durchaus in der Lage, auch männliche Nachkommen zu gebären. Ob ihr Sohn etwas von ihrer Veela-Magie geerbt hat, ist nicht bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.