FANDOM


Die Venemosa Tentacula (im Original: Venomous Tentacula) ist eine giftige rötliche Tentakelpflanze, die Professor Sprout im Gewächshaus 3 in Hogwarts züchtet. Die bissige fleischfressende Pflanze streckt ihre langen Fühler nach Opfern aus, kann aber wenn sie rechtzeitig bemerkt wird, mit einem Klapps abgewehrt werden. (HP II/6)

Tentakelsamen

Die hochgiftigen schwarzen Samen der Venemosa Tentacula sehen schrumpelig und vertrocknet aus und rascheln auch so. Sie werden in einigen Zaubertränken und Giftmixturen verwendet. Allerdings unterliegt der Handel mit der gefährlichen Substanz den hohen Einschränkungen der Handelsklasse C.

Um für die Nasch-und-Schwänz-Leckereien trotzdem an diese Samen der Venemosa Tentacula zu kommen, müssen die Weasley-Zwillinge sie sich auf dem Schwarzmarkt besorgen lassen. (HP V/9)

Venemosa Tentacula-Vergiftung

Ein Fall ist bekannt geworden, in dem ein Zauberer namens Derwent Shimpling nicht von dieser giftigen Pflanze gebissen worden ist, sondern diese selbst gegessen hat. Er ist zwar nicht daran gestorben, hat aber eine bleibende rot-violette Hautverfärbung davongetragen.

Venemosa Tentacula in den Spielen

Im Playstation-Spiel zu Band 3 muss man Kitzpurfel von der Venemosa Tentacula knacken lassen, um an ihren Panzer zu kommen, und in den Computerspielen 1 und 2 kommt die Venemosa Tentacula als einfacher Gegner vor den man mit Diffindo bzw. Incendio besiegen kann.