FANDOM


Britische Hexen und Zauberer werden bereits an ihrem 17. Geburtstag volljährig, und nicht erst an ihrem 18. wie in der Muggelwelt. Seit wann diese Altersgrenze besteht, und ob sie auch in magischen Gemeinschaften anderer Länder gilt, ist nicht bekannt.

Hogwarts-Schüler erreichen also während ihrer sechsten oder vor Beginn ihrer siebten Klasse das Volljährigkeitsalter. Sobald sie volljährig sind, dürfen sie auch außerhalb der Schule zaubern und ihre Apparierprüfung ablegen. Die Volljährigkeit ist aufgrund einer neu eingeführten Regel auch Voraussetzung für die Teilnahme am Trimagischen Turnier.

Der Orden des Phönix nimmt nur schulentlassene Volljährige als Mitglieder auf. Voldemort hingegen macht auch Minderjährige zu Todessern.

Während des sechsten Schuljahrs werden Hermine und Ron volljährig. Harrys 17. Geburtstag ist erst in den Sommerferien nach Beendigung des Schuljahrs. Der besondere Schutz, den Albus Dumbledore für ihn gezaubert hat, solange er noch bei der Familie seiner Tante Petunia Dursley wohnt, endet sobald er volljährig ist. Dumbledore hat sichergestellt, dass die Dursleys ihren ungeliebten Neffen noch bis zu seinem 17. Geburtstag in ihrem Zuhause akzeptieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki