Wikia

Harry Potter Wiki

Mrs Black

Diskussion16
2.788Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Walburga Black

Mrs Walburga Black (1925-1985) hieß auch schon vor ihrer Heirat Black und ist ein typisches Mitglied dieser reinblütigen Zauberer-Sippe. Ihre Eltern sind der Zauberer Pollux Black (1912-1990) und seine Gattin, die Hexe Irma, geb. Crabbe. Walburga ist die älteste von drei Geschwistern; ihre jüngeren Brüder sind die Zauberer Alphard und Cygnus Black (1928-1992). Walburga heiratete ihren Cousin 2. Grades Orion Black (1929-1979), einen in schwarz-magischen Künsten bewanderten Zauberer. Aus ihrer Ehe gingen die Söhne Sirius (1959 - 1996) und Regulus (1961-1979) hervor. Bei Walburgas Tod leben ihr Mann und ihr geschätzter jüngerer Sohn Regulus, ein vormaliger Todesser, nicht mehr.

Der einzige ihrer Familie, der Walburga überlebt, ist ihr verhasster, erstgeborener Sohn Sirius. Ihn betrachtet sie als Schandfleck der Familie, weil er sich nie etwas auf seine Reinblütigkeit eingebildet hat und schwarze Magie verabscheut. Sie selbst eliminiert ihn aus dem Familienstammbaum, wie auch ihren Bruder Alphard, der seinen rebellischen Neffen materiell unterstützt hat. Sirius erbt, als letzter männlicher Nachfahre mit dem Namen Black, nach ihren Tod das Blacksche Familienanwesen am Grimmauldplatz Nr. 12.

Ihr Portrait zeigt Walburga als eine alt und gehässig aussehende Hexe. Es hängt an einem Ehrenplatz in der Eingangshalle des Familiensitzes der Blacks hinter einem schützenden Samtvorhang. Dort muss sie mitansehen, dass 10 Jahre nach ihrem Tod ausgerechnet ihr verstoßener Sohn Sirius einzieht. In ihrem Porträt gerät sie außer sich als sie miterleben muss, dass danach Leute vom Orden des Phönix in "ihrem" Haus aus und ein gehen. Wann immer ein Geräusch sie in ihrem Portrait aufschreckt, fliegt der Samtvorhang auf und die alte Rassistin zetert hysterisch herum. Sie beschimpft alle lautstark als unwürdiges Pack und als Schande für das noble "Haus ihrer Väter". Erst wenn es glückt, den zerschlissenen Samtvorhang vor ihrem Portrait wieder zu schliessen, verstummt sie. Allerdings ist sie auch als Portrait immer noch so stark, dass sich der Vorhang nur gegen ihren erbitterten Widerstand zuziehen lässt. So kann sie zwar nicht verhindern, dass ihr missratener Sohn Sirius lauter Leute ins Haus bringt, die sie schon immer verachtet, aber all diese Leute versuchen nun, im Eingansbereich auf Zehenspitzen zu gehen und jedes laute Geräusch zu vermeiden, damit Mrs Black ja nicht wieder loslegt.

Als Harry, Ron und Hermine zwei Jahre später in das Haus am Grimmauld Platz Nr. 12 kommen, scheint die Widerstandskraft von Mrs Black schwächer geworden zu sein. So beschimpft sie die neuen Hausbewohner zwar noch immer bei jeder Gelegenheit als "Schlammblut" und als "Schande für 'ihr' Haus", aber der Vorhang vor ihrem Porträt lässt sich jetzt magisch verschließen, statt wie früher nur durch physische Kraftanstrengung.

Name

Walburga oder Walburg ist ein zweigliedriger Name aus dem Germanischen: erster Teil Wal- (von walstatt = Kampfplatz) und zweiter Teil -burg (von Burg).Quelle

Anmerkung

Die hier genannten Lebensdaten und einige Namen der Blacks stammen nicht aus den Harry-Potter-Romanen, sondern aus dem Blackschen Stammbaum, den Joanne K. Rowling für eine Versteigerung gezeichnet hat JKRs Stammbaum Familie Black.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki