FANDOM


Zeitreisen werden in der Fantasy- und Science-Fiction-Literatur gerne eingesetzt, um vergangene Geschehnisse nachträglich zu verbessern oder deren künftige Auswirkungen zu verändern. Ein spannender Moment ist dabei immer, wie Zeitreisende in die Vergangenheit eingreifen können ohne ihre eigene künftige Existenz zu gefährden, so dass sie die Zeitreise eigentlich gar nicht machen könnten, um die Veränderungen zu bewirken, die sie letztendlich gefährden...vgl. Wikipedia/Großvater-Paradoxon.

Joanne K. Rowling spielt mit den Paradoxien und logischen Widersprüchen von Zeitreisen als sie Harry und Hermine in ihre eigene Vergangenheit zurückkehren lässt, um einige folgenschwere Veränderungen nachträglich hinzuzufügen:

  • Harry stellt am Anfang der Zeitreise und in deren Verlauf immer wieder klar, dass dies etwas völlig absurdes ist.
  • Hermine weist darauf hin, dass es eigentlich von den Zaubereigesetzen streng verboten ist, die zeitlichen Abläufe zu verändern.
  • Harry malt sich aus, dass sein Ich aus der Vergangenheit einen zweiten Harry als üblen Trick beurteilen würde. Er findet es deshalb selbst wichtig, nicht einmal von sich selbst gesehen zu werden.
  • Harry möchte immer wieder gerne einfach vergangene Geschehnisse ungeschehen machen, die später tragische Folgen hatten. Hermine hält ihn aber davon ab, und rettet so die schon bekannten Abläufe (und die Geschichte).
  • Harry stellt selbst fest, dass er nur deshalb einen so mächtigen Patronus heraufbeschwören kann, weil er bereits aus der Vergangenheit weiß, dass es klappen wird.
  • Hermine mag sich (stellvertretend für die Autorin) gar nicht ausmalen, was geschehen würde, falls die beiden nicht rechtzeitig von ihrer Zeitreise zurückkehren.
  • Dumbledore weist darauf hin, dass es unmöglich ist an zwei Orten gleichzeitig zu sein (= dass durch die Zeitreise eine undenkbare Situation geschaffen wird).
  • Im Hinblick auf Harrys Zeitreise-Erfahrungen erklärt Dumbledore, dass künftige Geschehnisse nur sehr schwer fassbar und vorhersagbar sind.

Die umstrittene Methode der Zeitreise ist in den Harry-Potter-Romanen keine magisch-technische Entwicklung, sondern eine sehr geheimnisvolle und den meisten unbekannte, magische Gegebenheit. Die Veränderung der Zeit ermöglicht ein Zeitumkehrer. Dieser gehört zu den Geheimnissen des Daseins, die in der Mysteriumsabteilung aufbewahrt werden und eigentlich nicht für die praktische Anwendung gedacht sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki