FANDOM


Ein Zeitumkehrer (im Original: Time-Turner) ist ein kleines silbernes Stundenglas an einer langen Halskette. Jede Umdrehung dieses mächtigen magischen Glases dreht die Zeit für diejenigen, die die Kette um den Hals tragen, um eine Stunde zurück. Sie können so zurückversetzt die schon erlebte Zeit ein zweites Mal erleben, und sie auf diese Weise doppelt nutzen oder nachträglich noch etwas in das bereits Geschehene einfügen.

Solche Zeitreisen sind allerdings sehr gefährlich, denn Zeitreisende dürfen das nicht ändern, was sie bereits erlebt haben. Sie können nur etwas dazu passendes einfügen. Sie dürfen auch von niemandem gesehen werden - nicht einmal von sich selbst - weil ihr doppeltes Auftreten normalerweise mehr oder minder drastische Konsequenzen hätte.

Hermine Granger hatte zu Beginn ihres dritten Schuljahrs in Hogwarts mit ministerieller Sondergenehmigung einen Zeitumkehrer bekommen, um ihr Überpensum an gewählten Schulfächern zeitlich schaffen zu können. Sie hielt sich auch an die Vorgaben des Ministeriums, ihn nur für die Bewältigung ihres überquellenden Stundenplans zu benutzen. Außerdem hielt sie sich an die Schweigepflicht und verriet nichts darüber, obwohl ihre Freunde sie oft nach ihrem unglaublichen Zeitmanagement fragten.

Auf Anregung Dumbledores verging sie sich aber am Ende des Schuljahrs gravierend gegen sämtliche Auflagen: Sie weihte Harry (in Kapitel 21) in den Gebrauch des Zeitumkehrers ein und ließ sich mit ihm zusammen drei Stunden per Zeitumkehrer zurück versetzen. Während dieser Zeit absolvierten die Beiden natürlich keineswegs Schulstunden, sondern befreiten Seidenschnabel und Sirius Black. Dabei verstießen sie zwar gegen die Zaubereigesetze, schafften es aber, trotz ihrer erfolgreichen Befreiungsaktion das bereits Geschehene zu wahren und von niemandem gesehen zu werden, der Verdacht schöpfte.

Hermine gab den erfolgreich missbrauchten Zeitumkehrer am Schuljahresende zurück, weil sie ihren Stundenplan auf ein zu bewältigendes Maß reduzierte.

Spekulation

Ob Zeitumkehrer letztendlich nur über die Mysteriumsabteilung des Ministeriums bezogen werden und deshalb niemand davon erfährt? Dies könnte erklären, dass weder der Zaubereiminister Cornelius Fudge, noch der misstrauische Severus Snape darauf kamen, dass Harry und Hermine einen Zeitumkehrer benutzt haben könnten, um Sirius zu befreien. (Missverständnisse zur Zeitreise s. Diskussion:Zeitumkehrer)

Im 3.Film

Im dritten Film wurden weitere Situationen eingebaut, in denen Harry & Hermine die Geschehnisse verändern:

  1. Hermine wirft einige Kieselsteine gegen Hagrid's Fenster, um Hagrid, Harry, Ron und Hermine zu warnen, dass die Henker zur Hütte kommen.
  2. Hermine ahmt ein Werwolf-Geheul nach und lockt so den Werwolf in Richtung Wald, worauf er dann in ihre Richtung rennt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki