FANDOM


Der bulgarische Zauberer Zograf ist Hüter im Bulgarischen Nationalteam, das zur Quidditch-WM 1994 im Endspiel gegen Irland steht.

Im Laufe des furiosen und schnellen Endspiels muss er siebzehn mal den Quaffel die Ringe passieren lassen, bis der bulgarische Sucher Viktor Krum mit seinem Schnatzfang die Partie beendet. Sein Können war dem des genialen irischen Jäger-Trios unterlegen. Das Spiel endete mit 160:170 für Irland.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki