FANDOM


Das Volk der Zwerge (im Original: Dwarf) spielt in germanischen Mythologien wie der Edda-Sage eine Rolle und ist sowohl aus deutschen Volksmärchen als auch aus einigen modernen Fantasy-Erzählungen bekannt. Den kleinen, menschenähnlichen und kräftigen Männchen mit langen Bärten werden sehr unterschiedliche charakterliche Eigenarten zugeschrieben: Mal sollen sie listig und hinterhältig sein, mal den Menschen helfen, mal sind sie neckisch, mal stur und griesgrämig. Wie Kobolden wird auch Zwergen zugeschrieben, dass sie unterirdische Schätze bergen und gediegene Schmiedearbeiten herstellen können. In vielen Geschichten liegen die Zwerge in Konflikt mit anderen "kleinen Völkern" wie Gnomen oder Kobolden.

Bei Joanne K. Rowling kommen Zwerge nur ganz am Rande vor und ihre Gattung wird nirgends beschrieben. Lediglich in (HP II/13) missbraucht Gilderoy Lockhart ausgerechnet Zwerge, um innerhalb der Schülerschaft Valentinsbotschaften überbringen zu lassen. Die Zwerge sind zwar golden verkleidet bis hin zu goldenen Harfen, sind aber trotzdem kein bisschen romantisch: Um pflichtgemäß ihre Grußbotschaften abzuliefern, halten sie ihre Opfer gewaltsam auf, schnauzen sie mürrisch an und singen (wenn sie dazu beauftragt wurden) mit ihrer naturgemäß unmelodischen Stimme. Ihr Auftreten wirkt so, als habe Lockhart sie gegen ihren Willen in die Harry-Potter-Geschichte hineingezogen und als hätten sie danach jeden weiteren Auftritt verweigert. (s. Diskussionsseite)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki